Chancen und Voraussetzungen

Chancen

Die Befähigung zu gesellschaftspolitischem Handeln:

  • Erfahren, dass wir weltweit voneinander lernen können
  • Engagierter Einsatz als Vermittler zwischen den Kulturen auch nach der Rückkehr aus dem Ausland

Eine Möglichkeit zur Erweiterung der persönlichen Grenzen:

  • Entdecken der persönlichen Grenzen und Fähigkeiten
  • Entdecken von Eigenheiten der eigenen Herkunftskultur
  • Förderung von Kreativität
  • Lernen die Nöte anderer Menschen zu sehen

Der Erwerb von beruflicher Orientierung und Qualifizierung:

  • Nachweis von Auslandserfahrung bei einer späteren Bewerbung
  • Erweiterung der sprachlichen Kompetenzen
  • Hilfestellung in der beruflichen Orientierung

Voraussetzungen 

  • Zum Ausreisezeitpunkt zwischen 18 und 28 Jahre
  • (Fach-)Hochschulabschluss oder einen anderen Schulabschluss mit einer Ausbildung oder anderen besonderen Vorerfahrungen
  • Teilnahme an 25 Seminartagen in der Vorbereitung, Zwischenreflexion und Nachbereitung
  • Sprachkenntnisse des Einsatzlandes
  • Ein hohes Maß an Engagement, viel Freude am Kennenlernen von Menschen anderer Kulturen und deren Lebenswelt, sowie aktive Teilnahme am Leben der Menschen - auch am religiösen Leben
  • Erfahrungen aus dem Arbeitsfeld (meist in der Kinder- und Jugendarbeit) wünschenswert
  • Offenheit und Sensibilität für die Nöte von anderen Menschen 
  • Bereitschaft, die Erfahrungen nach dem Einsatz in Deutschland weiterzugeben und sich zu engagieren
  • ggf. weitere Voraussetzungen bei einzelnen Stellen (vgl. Stellenbeschreibungen)