Nachrichten

  • 23.02.2018

Trauer um Weltfreiwillige aus dem Erzbistum Bamberg

Tief betroffen vom Tod einer 25-jährigen Weltfreiwilligen aus dem Landkreis Lichtenfels zeigen sich die Verantwortlichen für den Freiwilligendienst im Erzbistum Bamberg zusammen mit Erzbischof Ludwig Schick, vielen Freunden und Bekannten. Die junge Frau war am Mittwochabend bei einem Verkehrsunfall eines Taxis, mit dem sie im westafrikanischen Senegal unterwegs war, ums Leben gekommen, wie auch die Deutsche Botschaft in Dakar bestätigte.

von Ann Kathrin Thönnes/ Maike Wirth

mehr


  • 29.11.2016

Aktueller Bericht von Freiwilligen aus Indien

Lisa und Amelie leisten zurzeit ihren Freiwilligendienst mit dem BDKJ Bamberg in Puduvadavalli im Süden Indiens, in einer Grundschule. Hautnah bekommen sie politische Themen des Landes mit. So hat der indische Premierminister Narendra Modi Mitte November eine Bargeldreform angeordnet. Die gängigsten Banknoten, die 500- und 1000-Rupien-Scheine wurden überraschend von einem Tag auf den anderen aus dem Verkehr gezogen. Damit will die Regierung gegen Korruption und Schwarzgeld vorgehen. Lange Schlangen bilden sich vor allen Banken des riesigen Landes. Lisa und Amelie berichten über ihre Erfahrungen.

von Alexandra Keller

mehr


  • 09.11.2016
Freiwillige nach einem Jahr im Ausland wieder gut zurückgekehrt

Freiwillige nach einem Jahr im Ausland wieder gut zurückgekehrt

Rückkehrerseminar für 16 Freiwillige des BDKJ Bamberg auf dem Marienberg bei Scheßlitz

Bis Ende August waren alle 16 Freiwilligen nach ihren weltwärts-Einsätzen in Tansania, Indien, Kroatien, Bolivien und Peru wieder gesund und munter nach Deutschland zurückgekehrt. Um die vielen positiven und auch negativen Erfahrungen zu reflektieren und zu verarbeiten hat der BDKJ Bamberg für diese "Rückkehrer" ein fünftägiges Seminar angeboten.

mehr


  • 09.11.2016
Freiwillige nach einem Jahr im Ausland wieder gut zurückgekehrt

Freiwillige nach einem Jahr im Ausland wieder gut zurückgekehrt

Rückkehrerseminar für 16 Freiwillige des BDKJ Bamberg auf dem Marienberg bei Scheßlitz

Bis Ende August waren alle 16 Freiwilligen nach ihren weltwärts-Einsätzen in Tansania, Indien, Kroatien, Bolivien und Peru wieder gesund und munter nach Deutschland zurückgekehrt. Um die vielen positiven und auch negativen Erfahrungen zu reflektieren und zu verarbeiten, hat der BDKJ Bamberg für diese "Rückkehrer" ein fünftägiges Seminar angeboten.

von Alexandra Keller

mehr


  • 06.08.2016

Engagement für eine bessere Welt

Weltfreiwilligendienste: Erzbischof Ludwig Schick entsendet deutsche Freiwillige und begrüßt junge Erwachsene aus Afrika

Kulmbach. „Schenke ihnen den Mut und die Kraft, sich auf Ungewohntes und Neues einzulassen und lass sie selbst zum Segen für andere werden“, erbat Erzbischof Ludwig Schick am Samstagabend den Segen für 16 Freiwillige aus dem Erzbistum Bamberg. Die jungen Erwachsenen im Alter von 18 bis 25 Jahren werden ein Jahr lang in sozialen Einrichtungen in Peru, Bolivien, Indien, Tansania und im Senegal arbeiten. Beim Aussendungsgottesdienst in der Pfarrkirche Sankt Hedwig in Kulmbach begrüßte Schick zudem vier junge Frauen und Männer aus Tansania und aus dem Senegal, die ab September einen Weltfreiwilligendienst im Erzbistum leisten werden.

von Ann Kathrin Thönnes

mehr


  • 01.08.2016

Länderspezifische Vorbereitung für Freiwillige (Senegal und Tansania)

Die sieben Bamberger Freiwilligen, die Anfang September nach Tansania und Senegal ausreisen, um dort für ein Jahr einen Freiwilligendienst zu leisten, hatten ihr länderspezifisches Vorbereitungsseminar im Juli.

von Alexandra Keller

mehr


  • 21.06.2016

Austausch andersherum

Felister macht einen Weltfreiwilligendienst in Bamberg

„Wenn jemand zehn Minuten zu spät kommt, werde ich schon richtig ungeduldig“, sagt Felister und lacht. Sie muss schmunzeln, wenn sie darüber spricht, dass sie schon ein bisschen deutsch geworden ist – und die Pünktlichkeit gehört für sie zum Deutschsein unbedingt dazu. Die 24-Jährige kommt aus Tansania und lebt seit fast einem Jahr in Bamberg. Sie ist eine von fünf jungen Frauen und Männern aus Afrika, die seit September einen Weltfreiwilligendienst mit dem BDKJ im Erzbistum Bamberg machen.

von Ann Kathrin Thönnes

mehr


  • 20.06.2016

Soziales Engagement im Ausland

15 junge Frauen und Männer aus dem Erzbistum machen Weltfreiwilligendienst

Würzburg/Bamberg. Interkulturelle Kommunikation, Kulturstandards oder Entwicklungszusammenarbeit: Vielfältige Themen standen beim Vorbereitungsseminar für den Weltfreiwilligendienst des Diözesanverbandes des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) Bamberg auf dem Programm. Die Teilnehmenden trafen sich vom 13. bis 17. Juni in der Jugendbildungsstätte Unterfranken in Würzburg.

von Ann Kathrin Thönnes

mehr


  • 09.06.2016

Weltwärts in den Senegal

Reisewarnung aufgehoben - Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) entsendet wieder Freiwillige nach Westafrika

Bamberg. Erstmals seit vier Jahren kann der Diözesanverband des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) Bamberg im August wieder zwei junge Erwachsene mit dem Programm „weltwärts“ als Freiwillige in den Senegal entsenden. Aufgrund von Reisewarnungen des Auswärtigen Amtes war dies in den letzten Jahren nicht möglich. Die Region rund um Thiès, wo die beiden Freiwilligen aus dem Erzbistum Bamberg leben und arbeiten werden, wurde nun als sicher eingestuft. Am Dienstag unterzeichneten die beiden Jugendpfarrer Detlef Pötzl und Abbé Moïse Seck deshalb die neue Partnerschaftsvereinbarung für den Weltfreiwilligendienst.

von Ann Kathrin Thönnes

mehr


  • 14.03.2016

Weltfreiwilligendienst mit Berufsausbildung

Junge Freiwillige gesucht, für Einsätze in Tansania und Indien, mit beruflicher Erfahrung

Das Weltfreiwilligenprogramm des BDKJ Bamberg in Kooperation mit verschiedenen Partnern auf drei Kontinenten ist weiterhin beliebt. Für die Ausreise im September 2016 sind noch Plätze frei für junge Menschen, die schon eine Berufsaufbildung haben und in Tansania bzw. in Indien in ihren Berufen arbeiten können: Physiotherapie in Tansania, IT-Lehrer in Tansania und Altenpflegerin in Indien.

von Alexandra Keller

mehr